Übersicht über die Lightweight-Linux-Betriebssysteme

Einblick: Überblick über die Lightweight-Linux-Distributionen

Werfen wir einen kurzen Blick auf die Liste der leichtgewichtigen Linux-Distributionen und ihre Systemanforderungen.

Übersicht über die Lightweight-Linux-Betriebssysteme

DistributionMindest-RAM (MB)Minimale CPUMindestspeicherplatz (MB)Lubuntu512Pentium 4, Pentium M, AMD K8 oder neuere CPU. Mindestens 266 MHz3500LXLE512Pentium 38000Arch Linux512Jede 64-kompatible Maschine1500ArchBang256i686 oder x86_64 kompatibler machine800ArchLabs512×86-64 Prozessor (+1,4 GHz empfohlen)5000Welpen-Linux128233 MHz512Linux Lite512700 MHz2000KNOPPIX120i4862000Pfefferminze512Prozessor basierend auf der Intel x86-Architektur4000Trisquel Mini128AMD K6 oder Intel Pentium II3000Porteus256Intel-, AMD- oder VIA x86/64-Prozessor512PCLinuxOS512Intel-, AMD- oder VIA x86/64-Prozessor12500Manjaro Linux – Xfce Edition5121 GHz30000Raspbian5121 GHz5000Pfirsich OSI512700 MHz Prozessor8700Modernes X256366 MHz3000Debian2561 GHz10000Sparky Linux256i686 / amd64 CPU10000SliTaz192i486 oder x86 Intel-kompatible Prozessoren80Elive128300 MHz700Bodhi Linux128500 MHz4000BunsenLabs Linux2561 GHz10000Slax48Intel-, AMD- oder VIA x86/64-Prozessor220Linux Mint512Intel-, AMD- oder VIA x86/64-Prozessor10000antiX192Intel-, AMD- oder VIA x86/64-Prozessor2900Zorin OS Lite512700 MHz8000KERN192×86-64 oder neuere CPUs1000wattOS192Intel-, AMD- oder VIA x86/64-Prozessor700Winziges Core-Linux48i486DX CPU11 So aktualisieren Sie von Fedora 31 auf Fedora 32

Beitragsnavigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert