So installieren Sie mehrere Linux-Distributionen auf einem USB-Laufwerk: Linux-Grundlagen

Einblick: So installieren Sie mehrere Linux-Distributionen auf einem USB-Laufwerk unter Linux

Wenn Sie nach einer Lösung für die Installation mehrerer Linux-Distributionen auf einem USB-Laufwerk suchen, ist dieser Tutorial-Beitrag genau das Richtige für Sie. Hier zeigen wir Ihnen den Prozess zum Erstellen eines bootfähigen USB-Laufwerks mit mehreren Linux-Distributionen.

So installieren Sie mehrere Linux-Distributionen auf einem USB-Laufwerk unter Linux

Hier verwenden wir ein Drittanbieter-Tool, um unsere Multi-Distribution-USB-Festplatte zu erstellen, und das Tool ist MultiBootUSB.

MultiBootUSB ist eine plattformübergreifende App, die in Python entwickelt wurde. Es handelt sich um eine Open-Source-Anwendung, mit der Sie mehrere Linux-Distributionen auf einem USB-Flash-Laufwerk installieren können.

Wie lade ich MultiBootUSB unter Linux herunter?

Um die MultiBootUSB-Anwendung herunterzuladen, klicken Sie auf den untenstehenden Link.

Laden Sie Multibootusb herunter

Sie können die erforderliche Datei für Ihr Linux-basiertes Betriebssystem herunterladen. In diesem Tutorial verwenden wir das Betriebssystem Ubuntu. Wir sollten uns für „.deb.‘ Datei herunter und installieren Sie sie.

So erstellen Sie ein Multi-Boot-USB-Laufwerk

Sie können die beiden Optionen in MultiBootUSB sehen MultiBootUSB Und Bild auf die Festplatte schreiben. Sie müssen die Option MultiBootUSB auswählen.

Schritt 1) ​​Starten Sie die MultiBootUSB-GUI.

Schritt 2) Stecken Sie Ihr USB-Laufwerk ein.
Schritt 3) Wählen Sie das USB-Laufwerk aus, das Sie multibooten möchten. MultiBootUSB listet die USB-Laufwerke als „SDB,‚ ‚DEZA,‚ und ETC . Sie sollten wissen, dass die primären Partitionen direkt unter jedem USB-Laufwerk aufgeführt sind ’sdb1′, ’sdc1′, und so.

Linux-Multiboot

Schritt 4) Wählen Sie das ISO-Image der Distribution aus, die Sie auf das USB-Laufwerk schreiben möchten.

Boot-Linux-Diskette

Schritt 5) Klicken Sie auf die Registerkarte „MultiBootUSB“ direkt unter dem Abschnitt „USB-Laufwerk auswählen“.

Schritt 6) Klicken Sie auf Distribution installieren Taste.

Schritt 7) Sie werden in einem Popup gefragt, ob Sie mit der Installation beginnen möchten oder nicht. Klicken Sie auf Ja.

Nachdem der Installationsvorgang abgeschlossen ist, sollte Ihr Distributionsname im Listenfeld aufgeführt sein. Um ein anderes Betriebssystem auf demselben USB-Stick zu installieren, wiederholen Sie bitte den gleichen Vorgang ab Schritt 3.

Der Linux 5.12-Kernel erreicht das Ende seiner Lebensdauer

Beitragsnavigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert