Liste der besten nützlichen Linux-Anwendungen für 2024

Einblick: Liste der besten nützlichen Linux-Anwendungen für 2023

Wir benötigen auf jeden Fall verschiedene Anwendungen, um unsere Dinge bei der Verwendung von Linux-Betriebssystemen zu verbessern. Heutzutage sind Tausende der besten und nützlichsten Linux-Anwendungen im Internet verfügbar.

Vielleicht gefällt dir:

  • 5+ beste Linux-Laptops im Jahr 2023

In diesem Blog haben wir uns entschieden, über die Liste der nützlichsten Linux-Anwendungen für 2022 zu schreiben. Dies sind auch einige der am häufigsten verwendeten Linux-Anwendungen im täglichen Leben. Wir glauben, dass diese Liste für alle Linux-Benutzer hilfreich sein wird, unabhängig von ihrem Fachwissen.

Liste der besten nützlichen Linux-Anwendungen für 2023

Mediaplayer für Linux

  • SMPlayer: SMPlayer ist ein plattformübergreifender Mediaplayer. Es verfügt über integrierte Codecs. Mit SMPlayer können Sie fast alle Video- und Audioformate abspielen.
  • VLC: Es ist kostenlos, Open Source und einer der beliebtesten plattformübergreifenden Multimedia-Player.
  • Audacious: Einfach zu verwendender plattformübergreifender Open-Source-Audioplayer.
  • Museek: Museek ist ein eleganter und schöner Mediaplayer. Es ist für mehrere Plattformen verfügbar.
  • Banshee: Banshee ist ein weiterer cooler, funktionsreicher Mediaplayer.
  • Kodi: Kodi ist eine Mediensoftware. Kodi, früher bekannt als XBMC, ist ein preisgekrönter kostenloser und quelloffener Software-Mediaplayer und Entertainment-Hub.
  • Lollypop: Lollypop ist ein moderner Musikplayer für GNOME
  • Bildbearbeitungsprogramme für Linux

  • GIMP: Eines der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Bildbearbeitungsprogramme für Linux.
  • Inkscape: Vektorgrafik-Design-Software für Linux.
  • Krita: Es ist ein professionelles, KOSTENLOSES und Open-Source-Malprogramm
  • digiKam: digiKam ist eine fortschrittliche Open-Source-Anwendung zur Verwaltung digitaler Fotos. Es ist eine Lightroom-Alternative für Linux.
  • Video-Editoren für Linux

  • OpenShot: Beliebte und preisgekrönte Videobearbeitungsanwendung.
  • Kdenlive: Kdenlive ist ein Akronym für KDE Non-Linear Video Editor. Der Editor ist einfach zu bedienen.
  • Blender: Blender ist eine kostenlose Open-Source-3D-Erstellungssuite. Es wird für die 3D-Pipeline verwendet – Modellierung, Rigging, Animation, Simulation, Rendering, Compositing und Bewegungsverfolgung, Videobearbeitung und 2D-Animationspipeline.
  • VEED. IO: VEED ist eine Videobearbeitungs-, Bildschirmaufzeichnungs- und Live-Streaming-Software mit einer einfachen Drag-and-Drop-Oberfläche.
  • Serverüberwachungstools für Linux

  • Cacti: Webbasiertes Open-Source-Netzwerküberwachungstool.
  • Icigna: Open-Source-Anwendung für Computersystem und Netzwerküberwachung.
  • Nagios Core: Nagios Core ist eine kostenlose Open-Source-Computersoftwareanwendung, die Überwachungs- und Warndienste für Server, Switches, Anwendungen und Dienste bietet.
  • Zabbix: Zabbix ist ein Open-Source-Überwachungssoftwaretool der Enterprise-Klasse.
  • Backup-Software für Linux

  • Kbackup: KBackup ist eine Anwendung, mit der Sie Ihre Daten auf einfache und benutzerfreundliche Weise sichern können.
  • Rysnc: Es ist ein Dienstprogramm zum effizienten Übertragen und Synchronisieren von Dateien zwischen einem Computer und einer externen Festplatte und kann zum Sichern Ihrer Dateien auf einem externen Laufwerk verwendet werden.
  • sbackup: Einfache Backup-Lösung für den Gnome-Desktop.
  • Bacula: Open-Source-Backup-Software auf Unternehmensebene.
  • AMANDA: AMANDA, der Advanced Maryland Automatic Network Disk Archiver, ist eine Open-Source-Backup-Lösung, die es dem IT-Administrator ermöglicht, einen einzigen Master-Backup-Server einzurichten, um mehrere Hosts über das Netzwerk auf Bandlaufwerken/-wechslern oder Festplatten oder optischen Medien zu sichern .
  • Clonezilla: Es handelt sich um ein Partitions- und Festplatten-Imaging/Klonprogramm.
  • restic: Einfach zu verwendendes Backup-Programm.
  • BackupPC: Hochgradig konfigurierbares und benutzerfreundliches System der Enterprise-Klasse für die Sicherung auf der Festplatte eines Servers.
  • E-Mail-Clients für Linux

  • Thunderbird: Es ist ein kostenloser Open-Source-E-Mail-Client.
  • Evolution: Es handelt sich um einen weiteren kostenlosen Open-Source-E-Mail-Client, der vom GNOME-Projekt entwickelt wurde.
  • KMail: KMail ist ein beliebter, sicherer und benutzerfreundlicher E-Mail-Client.
  • Sylpheed: Einfacher, leichter, aber funktionsreicher und benutzerfreundlicher E-Mail-Client.
  • Geary: E-Mail-Client für den Gnome-Desktop.
  • Bildschirmaufzeichnungstools für Linux

  • Kazam: Es ist ein einfaches und funktionsreiches Tool zum Aufzeichnen Ihres Bildschirms und zum Aufnehmen von Screenshots.
  • SimpleScreenRecorder: Einfaches Programm zum Aufzeichnen von Programmen und Spielen auf Linux-Desktops.
  • recordMyDesktop: Einfach zu bedienender Desktop-Recorder.
  • OBS: OBS oder Open Broadcaster Software ist eine kostenlose Open-Source-Software für Videoaufzeichnung und Live-Streaming.
  • Screenshot-Tools für Linux

  • Flameshot: Leistungsstarke und dennoch einfach zu bedienende Screenshot-Software.
  • GNOME-Screenshot: ein leichtes Tool, das einen Screenshot eines Linux-Desktops erstellt.
  • Shutter: Es ist ein funktionsreiches Screenshot-Programm. Sie können einen Screenshot eines bestimmten Bereichs, Fensters, Ihres gesamten Bildschirms oder sogar einer Website erstellen und speichern.
  • Office-Pakete für Linux (Alternativen zu Microsoft Office)

  • LibreOffice: Ohne Zweifel ist LibreOffice die beliebteste Software für Linux-basierte Plattformen. Es ist eine leistungsstarke Office-Suite.
  • Apace OpenOffice: Eine weitere benutzerfreundliche Open-Source-Office-Suite für Linux.
  • WPS Office: Kostenloses, elegantes und plattformübergreifendes Office-Softwarepaket.
  • Calligra Suite: Dabei handelt es sich um eine Reihe von Office-Anwendungen für Linux.
  • Internetbrowser für Linux

  • Firefox: Einer der derzeit leistungsstärksten Internetbrowser.
  • Chrome: Googles Chrome ist auch unter Linux weit verbreitet.
  • Opera: Die Nutzung eines Internetbrowsers für Linux, Microsoft Windows, Android, iOS und macOS ist kostenlos.
  • Chromium: Chromium ist ein Open-Source-Browserprojekt.
  • Epiphany: Es handelt sich um einen GNOME-Webbrowser, der auf der WebKit-Rendering-Engine basiert.
  • Laden Sie Manager für Linux herunter

  • FlareGet: Es handelt sich um einen voll ausgestatteten Multithread-Download-Manager und -Beschleuniger für Windows, Mac und Linux.
  • XDM: Xtreme Download Manager ist ein leistungsstarker Download-Manager. XDM verfügt über einen integrierten Videokonverter, mit dem Sie Ihre heruntergeladenen Videos in verschiedene Formate konvertieren können.
  • MultiGet: Multiget ist ein benutzerfreundlicher GUI-Datei-Download-Manager.
  • FTP-Software für Linux

  • FileZilla: Beliebte und kostenlose FTP-Software für Linux.
  • CrossFTP: CrossFTP ist ein leistungsstarker FTP-Client für Windows, Mac und Linux.
  • Google Drive-Clients für Linux

  • Gosync: Open-Source-Google Drive-Client, geschrieben in Python.
  • Insync: Funktionsreicher Google Drive-Desktop-Client für Linux.
  • Rclone: ​​Rclone ist ein Befehlszeilenprogramm zum Synchronisieren von Dateien und Verzeichnissen mit und von Google Drive und ähnlichen Diensten.
  • IDE für Linux

  • Atom: Ein cooler Texteditor von Github.
  • Netbean: Beliebte IDE unter Linux.
  • Erhaben: Einfach zu bedienender, einfacher und eleganter Editor.
  • CodeLite: CodeLite ist eine kostenlose, plattformübergreifende Open-Source-IDE, die auf C, C++, PHP und JavaScript spezialisiert ist.
  • Eclipse: Funktionsreiche und schwere IDE für Linux.
  • Bluefish: Leistungsfähige, aber nicht so beliebte IDE.
  • JetBrains: Auch unser Team in Isubuntu nutzt dieses Tool. Einer der besten derzeit auf dem Markt.
  • Klammer: Open Source und moderner Texteditor.
  • USB-Image-Writer für Linux

  • Rufus: Einfach zu verwenden und bootfähige USB-Flash-Laufwerke wie USB-Sticks/USB-Sticks, Speichersticks usw. zu erstellen.
  • Etcher: Schlankes Tool zum Erstellen eines bootfähigen USB-Sticks unter Linux.
  • Gnome Multiwriter: Mit GNOME MultiWriter kann eine ISO-Datei gleichzeitig auf mehrere USB-Geräte geschrieben werden.
  • UNetbootin: Einfach zu verwendende Software zum Erstellen eines bootfähigen Live-USB-Laufwerks.
  • MultiBootUSB: MultiBootUSB ist eine plattformübergreifende Software, mit der Sie mehrere Linux-Live-Versionen zerstörungsfrei auf einem USB-Datenträger installieren und Distributionen deinstallieren können.
  • Virtualisierungstools für Linux

  • VirtualBox: Es handelt sich um eine Open-Source-App, die für die allgemeine Betriebssystemvirtualisierung verwendet werden kann.
  • VMware Workstation Player: Für Linux-Benutzer ist er kostenlos, wenn Sie ihn für persönliche Zwecke nutzen.
  • Qemu: Kostenloser und Open-Source-Maschinenvirtualisierungs- und Emulator für Linux.
  • Hinweis: Teilen Sie uns mit, wenn es defekte Links gibt.

    Bonus:

    Kostenlose Codierungsspiele zum Erlernen des Programmierens für Anfänger beim Spielen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert